• 25. Mai 2024

Wir über uns

Die Freiwillige Feuerwehr Abbenrode

Die Feuerwehr Abbenrode wurde im Jahr 1874 gegründet und feierte 2014 ihr 140-jähriges Bestehen.

Die Ortsfeuerwehr wurde 1874 mit 25 Ausrüstungsgegenständen, die gebraucht für 70,- Mark angeschafft wurden, ausgestattet. 1877 wurden die erste Hand-Feuerspritze mit Zubehör, eine Feuerleiter und 24 Feuerhaken angeschafft. Im Jahre 1900 Anschaffung einer gebrauchten Handdruckspritze mit eigenem Fahrwerk und 1926 wurde die erste elektrische Sirene angeschafft, 1935 die erste Motor-Feuerwehrspritze von der Firma Flader, diese ist heute noch im Besitz der Ortsfeuerwehr und noch funktionstüchtig. Im gleichen Jahr wurde der Feuerlöschteich mit einer Betonstützwand und einem Erdwall angelegt, dieser wurde 1937 komplett aus Beton fertiggestellt und als Badeanstalt genutzt, ab 1961 wurde das Baden darin verboten.

1940 wurden die ersten Wettkämpfe im damaligen Landkreis Braunschweig ausgetragen, die Ortsfeuerwehr Abbenrode erreichte den 2.Platz und als Siegprämie einen Pullover für die Mannschaft.

1958 wurde die Flader von einer Metz Tragkraftspritze abgelöst.

1974 wurde in Abbenrode im Rahmen der 100-Jahrfeier die erste Frauengruppe in Niedersachsen gegründet. Die erste Übung wurde bei dieser Feier auf der Weide unterhalb der Wettkampfbahn an der Lebenshilfe vorgeführt. Fortan nahmen die Frauen sehr erfolgreich an den Wettkämpfen teil. 1978 fuhren die Frauen nach Freiburg und nahmen an der TV-Sendung „Auf Los geht’s Los „ mit Hans-Joachim Fuchsberger teil. 1979 konnten die ersten Frauen am Grundlehrgang, dem Truppführer und Gruppenführer Lehrgang in Celle teilnehmen. Der NDR drehte 1980 einen Beitrag über die Frauengruppe

1976 wurde die Jugendfeuerwehr gegründet, die gleich beim ersten Wettkampf in Destedt außer Konkurrenz einen guten Platz belegt hat. Danach ging es von Sieg zu Sieg, was mit dem Landestitel im Jahr 1981 die Krönung fand und einem guten 4ten Platz bei den Bundeswettkämpfen in St.Ingberd(Saarland).1980 wurden die ersten Mädchen in die Jugendfeuerwehr übernommen.1983 folgte die erfolgreiche Teilnahme an den Bundeswettkämpfen.

1984 wurde von der Feuerwehr die “Feuerwehr-Linde“ gepflanzt, bereits 1974 die „Feuerwehr-Eiche“.

1999 wurde im Rahmen der 125-Jahrfeier die Feuerwehrfahne geweiht.